Indexalismus

Kursinformation

Wie kann man entwerfen in einer indexierten Welt. Mit welchen Mitteln und Methoden jenseits des Parametrismus? Jenseits der Raster formalisierter Grammars? Lieber eine eigene Stimme finden als aufgeregtes Sprechen im Wetteifer um Gehör. Wie das eigene Sprechen üben? Was und mit wem reden? Wie umgehen mit dem Reichtum sauberer Energien? Was ist Urbanismus? Was Nachhaltigkeit? Optimieren kann heute jeder mit den Apparaten. 100% Recycling. Weltweite Logistik vor dem theoretischen Primat der Logik. Google, Twitter, Youtube, Wikipedia. Die Analysen, die Infrastrukturen medialiseren. A new Archigram. Deterritorialisieren, vaporisieren, indexieren, bündeln, kompartimentieren. Städte in Wüsten, Fabriken in Städten, Energien aus Steppen, Wasser aus den Meeren, Wohnen im Eis.

Ein Seminar über Technologien und Theorien unserer vernetzten Welt mit der Frage nach Ansätzen für eine Architektur der Indexe und Verfügbarkeiten. 

Beginn: Montag, 27.09.2011 | 13.00-15:00 | HPZ F


Leitung


Prof. Dr. Ludger Hovestadt, Dr. Vera Bühlmann
Administration: Mario Guala 


Administrative Fragen:
Mario Guala guala (at) arch.ethz.ch 

Lage des Lehrstuhls im HPZ Floor F